Es wäre eine Leerstelle

Mitten in der ungeteilten Stadt erreichen wir zu Beginn der Nacht das Grenzgebiet. Dahinter beginnt die verbotene Zone. Wir wissen weder, seit wann sie verboten ist noch warum. Nicht einmal, wer das Verbot verhängt oder die Macht hat es durchzusetzen, ist uns bekannt. Aber es steht außer Frage, daß wir uns daran halten und keinen Schritt hinein wagen. Mag sein, daß sich darin unsere Untertanenmentalität zeigt, grundiert von einer namenlosen, unüberwindlichen Angst. Womöglich wird sie verhindern, daß wir zu Helden oder Opfern werden. Wahrscheinlich bleiben wir nichts. Aber wer vermag so etwas schon mit Sicherheit zu sagen – zumal im Hinblick auf die Reste unserer Leben. Hören will es auch niemand. Deshalb.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0