Lauter Maler.

Die Malerei ist ja insgesamt eine der verbreitetsten und beliebtesten Kunstformen. Früher, als ich mich bei Gesellschaften oder Empfängen noch selbst als Maler vorgestellt habe, fand sich immer jemand, der auf mich zutrat und sagte: „ Ach, wie interessant und übrigens: Ich selber male ja auch.“ Mittlerweile passiert es sogar, dass Wände, Straßenbeläge, Eisenplatten und Abbruchflächen mir zurufen: „Schauen Sie mich an - ich male auch.“ Anders als früher freue ich mich jetzt immer darüber, denn selbst, wenn sie schlechte Maler sind - was äußerst selten vorkommt -, muss es mir nicht peinlich sein.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0