Josuas Grab.

Auch Hazreti Yüşa ist einer der vier Schutzheiligen des Bosporus. Bei ihm handelt es sich um den biblischen Propheten und Nachfolger des Mose, Josua. Sein Grab befindet sich auf einem der höchsten Hügel am Bosporus auf der asiatischen Seite. Es gibt noch ein weiteres Grab desselben Josua in Timnat-Serach und eines in Gilead. Die Lage ist insgesamt unübersichtlich. Würde man der historisch-kritischen Methode glauben, entsprängen auch die biblischen Berichte über Josua nachträglichen Mystifizierungen historischer Entwicklungen, die so nie stattgefunden haben. Allerdings ist die Idee, dass die Wahrheit einer Geschichte von ihrer zufälligen Übereinstimmung mit realen Ereignissen abhängt, durch die Literatur seit gut 3000 Jahren widerlegt. Fest steht hingegen dass Hazreti Yuşa Tepesi einer der wundersamsten Orte ist, an denen man sein kann.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    peter von felbert (Mittwoch, 29 Juli 2015 06:23)

    wie picasso so schoen sagt: "die kunst ist eine luege, die uns hilft die wahrheit zu erkennen." ob der satz allerdings wirklich von picasso ist und ob er ihn genauso gesagt hat, darueber sind sich die kunsthistoriker nicht einig.

  • #2

    peter von felbert (Mittwoch, 29 Juli 2015 06:48)

    auch sehenswert in diesem zusammenhang

    http://www.sueddeutsche.de/reise/sehenswuerdigkeiten-die-ganze-wahrheit-ueber-wahrzeichen-1.2554126