... nach Stambul.

Der Schüttgutfrachter „Zena C“ fährt unter der Flagge Panamas, wo weltweit die meisten aller Schiffe registriert sind. Aus El Dekheila/Ägypten kommend, hat er gestern den Hafen von Istanbul verlassen, den Bosporus durchquert und ist nun auf dem Weg durch das Schwarze Meer nach Tuapse/Russland. Bei der Besatzung handelt es sich dem Augenschein nach hauptsächlich um Mestizen, die mit 60% die größte Bevölkerungsgruppe Panamas stellen. Vielleicht sind auch echte Indianer darunter, die man jetzt „Indigene“ nennt, wofür ich keine Erklärung habe, denn sie stammen ja noch immer nicht aus Indien. Abgesehen davon wirken sie gut gelaunt und haben offenbar auch mit dem Weißen unter ihnen keine Probleme. Ich überlege, welches Licht die Tatsache, dass ich beides mit einer gewissen Verwunderung feststelle, auf die unbewussten Faktoren meines politischen Bewusstsein wirft und bin bereit, problematische Felder anzuerkennen. Schon fällt mir wieder der Name „Karl May“ ein, und es ist ganz aus. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0