Kontexte.

Etwas Himmel und ein Stück sonnenbeschienenes Dach spiegeln sich in der zerbrochenen Scheibe eines zum Abbruch freigegebenen Hauses an der Uferstraße von Yeniköy. Vor der Villa, zu der das Dach gehört, parken ein neuer S-Klasse Mercedes und ein Porsche Cayenne, auf die Privatwachleute des Besitzers in einem Telefonzellen-großen Kabuff rund um die Uhr aufpassen. Wenige Meter entfernt könnte man sich auch einen Rolls-Royce oder einen Ferrari direkt aus dem Schaufenster kaufen. So gesehen ist es nicht sicher, ob es sich bei dem gespiegelten Dach und den frischgrünen Bäumen, die defacto hinter einer vier Meter hohen, stacheldrahtgekrönten Mauer stehen, tatsächlich um Symbole der Hoffnung handelt.


Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.