Lichtveränderungen.

Hier in der Gegend wird der Tee in großen dickwandigen Gläsern serviert, beziehungsweise: Es wird nicht Tee serviert, sondern heißes Wasser, in das ich ein ungebleichtes Papiersäckchen mit einer kleinen Menge getrockneter Blätter, Darjeeling oder Earl Grey, hineinhängen kann, bis das Wasser eine Farbe angenommen hat, die an Tee erinnert. Weitere Ähnlichkeiten des Getränks mit dem, was in Istanbul gebracht wird, wenn man „Çay“ - „Tee“ bestellt, sind nicht erkennbar. Unterdessen zieht der Himmel über Berlin sich dunkelgrün zu, das staubige Laub der Hybridpappeln in den Straßen raschelt unter den Vorboten stärkerer Winde, die sich über den Ebenen vor der Stadt sammeln. Dann der Regen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0